Radiologie Nordost Gossau

matco engineering ag

Aktuelles Projekt: Radiologie Nordost Gossau

matco engineering ag durfte für die Radiologie Nordost einen weiteren Neubau in Gossau planen und realisieren. Diesmal mit dem ganzen HLKKS-Bereich. Die Startsitzung erfolgte Mitte Mai. Sofort ging es los und das Ziel war, Mitte September fertig zu sein, um die Anlagen sauber einregulieren zu können. Die planmässige Eröffnung des Diagnosezenters fand am 1. Oktober statt.

Hightech mit Herz

So lautet der Slogan der Radiologie Nordost.

matco engineering ag, mit ihrem Spezialwissen in der Radiologie, plante und installierte die Klima-, Kälte- und Lüftungsanlage im rund 400 m2 grossen Institut direkt beim Bahnhof Gossau.

Die Wärme der medizinischen Geräte wird durch die Anlagen von matco abgeführt. So können MRT, CT, Röntgen, Mammographie und Ultraschallgeräte jederzeit ihren Betrieb aufnehmen und perfekte Aufnahmen liefern.

Die Lösung von matco

Durch einen Lüftungsmonoblock mit einer leistungsfähigen Wärmerückgewinnung wird das gesamte Institut mit Frischluft versorgt. Über Drall-Auslässe wird die konditionierte, frische Luft in den Räumen verteilt und auch wieder abgesogen. Jeder Raum hat eine individuelle Möglichkeit der Temperaturregulierung und dadurch immer ein angenehmes Raumklima.

Die technischen Geräte sieht der Patient natürlich nicht, da sie in der Doppeldecke verbaut sind. Vielmehr spürt er das Resultat der angenehm, frischen Luft. Im Sommer wird diese bedarfsgerecht gekühlt und entfeuchtet.

Die Kälteanlage hat eine Leistung von über 50 kW und führt vor allem die technische Wärme des MRT-Systems ab. Die Klimaanlage, mit einer Leistung von 30 kW, sorgt für ein angenehmes Raumklima in allen übrigen Räumen des Institutes.